Höher dimensionales Leben

Höher dimensionales Leben

In diesen Zeiten, die energetisch gesehen sehr turbulent und auch herausfordernd sein können, passiert es immer öfter, dass man mit den Methoden und Techniken, die man bisher angewandt hat, scheinbar nicht mehr weiterkommt und das Gefühl hat, im Kreis zu laufen oder fest zu stecken.

Egal was man tut, Seminare besuchen, Bücher lesen, Videos, Vorträge etc…nichts scheint zu greifen oder einen weiter zu bringen.

Außerdem hat man ja bereits etliche Seminare besucht, Bücher gelesen, Videos und Vorträge gesehen. War das alles umsonst?

Der Grund dafür ist, dass wir bisher in der dritten Dimension gelebt haben und auch mit den zu dieser Frequenz passenden Methoden gearbeitet haben.

Nur, das funktioniert jetzt nicht mehr, da sich der gesamte Planet auf einer Reise raus aus der 3.Dimension in höhere Dimensionen befindet, und sich im Moment bereits zu großen Teilen energetisch in der 5.Dimension befindet.

Genauso wie der Planet befindet sich natürlich alles, was lebt auf der Erde auf dieser Reise. Bei einem schneller, bei anderen langsamer.

Wichtig ist, dass 3.dimensionale Methoden auf höher dimensionales Leben adaptiert werden müssen, bzw. neue höher dimensionale Methoden angewandt werden müssen, um in dieser Übergangsphase zu funktionieren und wirken zu können.

Manifestation

Wenn man zum Beispiel etwas manifestieren will, dann wird es mit den Methoden, die sich auf das Gesetz der Anziehung berufen, nicht mehr funktionieren.

108 mal am Tag und dann noch 21 Tage lang einen Manifestationswunsch mantrieren und fest daran denken wird nicht mehr zielführend sein.

Blockaden, wie unterbewusste Glaubenssätze werden dieser Methode einen Strich durch die Rechnung machen und nicht funktionieren.

In 3D wünscht man sich etwas aus einem Mangel heraus, etwas, das fehlt, wird gewünscht, herbeigesehnt. Da die emotionale Motivation aber dann auf diesem Mangel besteht und der Fokus in Wirklichkeit darauf gerichtet ist, manifestiert man das, was man eigentlich gar nicht will und erzeugt somit noch mehr Mangel.

Außerdem kann das Universum nur die Sprache Energie „verstehen“, also wenn man etwas manifestieren möchte, muss man das Gefühl an das Universum schicken, welches man dann hat, wenn der Wunsch bereits erfüllt ist.

Das Universum antwortet nur auf Energie, in diesem Fall auf das Gefühl, die Emotionen (die ja auch Energie sind)

Viele Menschen werden beherrscht von Sorgen und Ängsten, die eine sehr starke energetische Wirkung haben. Ängste und Frustration können nur in der Vergangenheit oder Zukunft existieren, niemals im „hier und jetzt“.

In 5D existiert man im „hier und jetzt“, da kreiert man in jeder Sekunde alles, was man haben möchte, fast automatisch, da das Potential im „hier und jetzt“ unendlich ist, kann man auch egal was manifestieren.

Man ist in 5D ein bewusster Schöpfer seiner Realität.

Vergebung

In 3D ist Vergebung etwas, was wir im außen tun. Wir vergeben jemandem, der einem etwas Schlimmes angetan hat, dafür, dass er uns etwas angetan hat. Eigentlich eine Art Absolution.

Man verzeiht jemandem (im aussen) und der Schmerz von der Verletzung in uns bleibt aber dann ein Leben lang bestehen.

In 5D geschieht Vergebung innerlich. Anstatt in eine Verurteilung zu gehen, für den Schmerz, der einem zugefügt wurde, lässt man den Schmerz, den man im Inneren trägt los. Damit kann das Trauma des Erlebten einen nicht mehr belasten.

Sex und Partnerschaft

Sex in 5D ist kosmisch …! Mehr dazu ein andern mal.

Partnerschaft in 3D ist meist bedingend, selten gibt es Beziehungen, die auf bedingungsloser Liebe aufgebaut sind. Man braucht einen Vertrag und ein oder mehr Gelübde, damit dann eine Ehe oder Beziehung noch fest zementiert wird, dann hat man es ja schriftlich und mündlich.

Die Gründe, warum jemand so etwas „braucht“, sind vielfältig, Ängste spielen da eine Rolle, Erziehung und auch gesellschaftliche Zwänge und Druck von außen, von Familie und Freunden.

Rituale oder Ehegelübde, egal wie sehr diese umgeschrieben oder verändert werden, damit sie dann ja „spiritueller“ seien, sind eine böse Falle und eine Ausrede, um sich nicht den Ängsten stellen zu müssen, falls man etwas nicht tut, was von der Gesellschaft, Familie etc. erwartet wird.

In meiner Praxis bin ich öfters damit beschäftigt, Gelübde-Eide-Schwüre zu löschen und erlösen, und immer noch wird es fleißig praktiziert, scheinbar nicht wissend, dass solche Gelübde auch den Tod überdauern können.
Leider können diese sich auch in sehr negativer Weise im Leben auswirken.

Auch wenn sich Gegensätze anziehen sollen, so kann es Frustration erzeugen, wenn ein Partner eher auf 3D Frequenz schwingt und der andere eher auf 5D. Es herrscht ab einem bestimmten Zeitpunkt keine Harmonie mehr und wird für Konflikte sorgen. Hier sind beide auf verschiedenen Zeitlinien und diese müssen „nur“ synchronisiert werden, dann passt das schon wieder.

In 5D gibt es von vornherein festgelegte Zeiträume („ewiges binden“) nicht, es existieren vielmehr Lebensabschnitts Gemeinschaften, ob kurz oder lang, da man im Moment lebt, ist es egal.

Man genießt den Augenblick miteinander. Außerdem ist eine Gemeinschaft nicht auf Bedingungen aufgebaut, wahre Liebe nimmt nicht, sie schenkt sich her, bedingungslos.

Höher dimensionales Leben

Der erste Schritt zur Erleuchtung ist das Erwachen. Um den Prozess zu initiieren braucht es einiges an neuen Verhaltensweisen und Einstellungen:

• Lösche alle begrenzenden und blockierenden Glaubenssätze und Programme, die Du ewig mit Dir trägst.
• Löse Dich von dem Bedürfnis, alles verstehen zu müssen.
• Stelle keine Vergleiche an.
• Lasse jede Art von Be- und Verurteilung los.
• Akzeptiere und übernimm‘ Verantwortung dafür, dass Du der Grund und die Ursache für alles bist, was um Dich herum geschieht.
• Bleib stark und lasse Dich nicht von Ängsten steuern oder gar beherrschen.
• Anerkenne Deine Emotionen und verdränge sie nicht.
• Stelle Dich der Wahrheit, wer Du bist, was Du bist und was Du tust.
• Erwarte nicht immer einen Ausgleich, eine Belohnung für etwas, das Du getan hast.
• Verbinde Dich mit Deinem inneren wahren Selbst, dem Göttlichen, und höre nicht auf das Geplapper Deines Egos und Verstandes.
• Suche andere Gleichgesinnte, und baue eine Gemeinschaft auf, die sich unterstützt auf herzliche und ehrliche Weise.

Falls Du mehr zu diesem Thema wissen möchtest, wie Du ein höher dimensionales Leben beginnst und wie ich Dich dabei unterstützen kann, dann melde Dich bei mir:  office@sterngeboren.at

 

Entdecke mehr...

Schreibe einen Kommentar